veredelte Midi Schlangengurke Cucumis sativus

Artikelnummer: FP110205

Kategorie: Gemüse & Obstpflanzen


4,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Standard)

momentan nicht verfügbar


Die Midi-Schlangengurke veredelt, bildet zahlreiche ca. 25cm lange Früchte. Sie schmecken fruchtig lecker haben keine Kerne und sind optimal für Salat oder als Snack für zwischendurch. Durch die veredelung sehr ertragreich und sehr widerstandsfähig gegen Echten Mehltau. Sie bevorzugt einen sonnigen geschützen Platz, oder Gewächshaus, Humusreichen Boden und wird ca. 1,5m hoch.

was bedeutet Veredelt?
Veredelt heißt das die Pflanze auf eine andere Pflanze gepfropft wird, in diesem Fall auf einen Kürbis. Der Kürbis ist sehr resistent gegen Bodenbürtige Krankheiten und fördert das Wachstum um ein vielfaches. Die Pflanzen wachsen somit stärker, ertragreicher und sind gut geschützt gegen Krankheiten aus dem Boden. Wer einmal Veredeltes Gemüse gepflanzt hat, kauft es immer wieder.

Die richtige Pflege für eine erfolgreiche Gurken Ernte.

Gurke ist nicht gleich Gurke. Einlegegurken hingegen dürfen Anfang Mai auch direkt  gesäht werden. Ab Mitte März können Salatgurken im Treibhaus oder auf der Fensterbank vorgezogen werden. Gurkenpflanzen brauchen viel wärme, die Keimtemperatur sollte bei 20°C liegen. Ab Mitte Mai können die Pflanzen dann ins Beet gepflanzt werden, wenn kein Bodenfrost mehr zu erwarten ist. Das ist meist um die Eisheiligen herum. Im Gewächshaus ist es auch schon im April möglich, aber bitte dennoch aufpassen und falls doch noch Frost kommt sollten die Tomatenpflanzen auch im Gewächshaus mit Noppenfolie zusätzlich abgedeckt werden.


Das richtige Substrat & Standort 

Gurkenpflanzen sind Starkzehrer und haben viel Durst und sollte immer regelmäßig gegossen werden und das am besten am Morgen. Um eine gutes Wachstum zu gewährleisten bedarf es etwas an Vorarbeit. Im Beet sollte vor der Bepflanzung ausreichen Kompost eingearbeitet werden. Dazu wird bei der Fruchtbildung nochmal Hornspäne oder ein biologischer Flüssigdünger gegeben. Brennnesseljauche ist zb. ein super Biodünger und dazu noch kostenlos.
Salatgurken können bis zu 4 m lang werden und müssen einen Rankhilfe bekommen, am besten eignet sich dafür eine Nylonschnur. Der Haupttrieb wird um die Schnur geführt, das gibt der Gurkenpflanze halt. Der Haupttrieb kann auch bei ausreichender Größe gekappt werden.
Der beste Standort ist im Glashaus oder unter dem Lichtdurchlässigen Terrassendach.

Fruchtbildung:

Während der Fruchtbildung ist es sehr wichtig die Gurken viel zu gießen. Nach ca. 9 Wochen können meist die ersten Früchte schon geerntet werden. Schlangengurken sollte oft geerntet werden das fördert die Fruchtbildung.

Krankheiten:
Leider sind Gurken recht anfällig was Mehltau & falsche Mehltau betrifft. Den falschen Mehltau erkennen Sie an gelben Flecken  auf der Blattoberseite. Mehltau erkennen Sie auch auf der Blattoberseite, es bildet sich ein weißer Pilzrasen auf dem Blatt. Es ist wichtig die Pflanzen nur von unten zu gießen und Taubildung soweit es geht zu vermeiden. Tau bildet sich meist in kalten Nächten, dann schlägt die Feuchtigkeit sich auf den Blättern nieder. Eine gute Belüftung ist wichtig das die Pflanzen gut abtrocknen können. Ein gutes Mittel um vorzubeugen ist Ackerschachtelhalm Extrakt.

Das hört sich alles nach viel, viel Arbeit an, aber wer einmal sein eigenen Gurken gezogen hat, geerntet und gegessen hat wird die Arbeit schnell vergessen haben und sich aufs nächste Jahr und eine neu reichliche Ernte freuen.


Gemüse & Obstpflanzen: Gurkenpflanzen veredeltes Gemüse
Pflanzzeit: April Mai Juni
Standort: sonnig
Mehrjährig: Nein
Winterhart: Nein
Substrat: durchlässige Humusreiche Gemüseerde
Düngung: alle 14 Tage Gemüse Biodünger
Pflanzenhoehe: 1,5-2m
Wasserbedarf: mäßig Feucht halten/Staunässe vermeiden
Herstellungsland: Deutschland
Pflanzabstand: 80cm
Marke: Florapartner
Verpackungsinfo: geliefert im 12 cm Topf
Kontaktdaten